Ausbildung

Jedes Feuerwehrmitglied erhält am Anfang seiner Laufbahn eine Grundausbildung. Diese besteht in der Steiermark aus einem theoretischen Teil, dem Wissenstest, und einem praktischem Teil. Das Wissen für die Grundausbildung wird in den eigenen Feuerwehren vermittelt und auf Bezirksebene überprüft.

 

Neben der Grundausbildung wird ein Erste-Hilfe-Kurs verlangt, der meist bei einem der Rettungsdienste durchgeführt wird.

 

Nach erfolgreich abgeschlossener Grundausbildung können weitere Kurs an der Feuerwehrschule (in Lebring) besuchen um dort das Wissen in speziellen Bereichen zu vertiefen.

kurse.feuerwehrschule.steiermark.at

 

Zur Festigung bzw. Überprüfung des erworbenen Wissens bzw. der praktischen Fertigkeiten gibt es auch die Möglichkeit an einer Vielzahl von Bewerben teilzunehmen. Durch die positive Absolvierung von Bewerben erwirbt das Feuerwehrmitglied das Recht, als sichtbares Zeichen seiner erbrachten Leistung, das entsprechende Abzeichen zu tragen.