KLF-A

Das Kleinlöschfahrzeug ist für eine Löschgruppe von 1:8 ausgelegt und hat außerdem eine Tragkraftspritze (TS). Es ist das häufigste Fahrzeug bei den kleinen Ortsfeuerwehren, da es die Mindestausrüstung jeder Feuerwehr darstellt.

 

Ein KLF unterscheidet sich von einem LF in wesentlichen in seinem höchstzulässigen Gesamtgewicht von unter 3,5 t.

 

Das Herzstück des KLF bildet eine Tragkraftspritze mit einer Literleistung von 1200 l/min bei einem Druck von 10 bar.

Bezeichnung: Kleinlöschfahrzeug Allrad
Besatzung: 1:8
Type: VW LT 40 Allrad Kastenwagen
PS / KW:  145 / 106
Baujahr: 1995
Ausrüstung: Pflichtausrüstung KLF, Tragkraftspritze VW TS 12, Schiebeleiter 2-teilig, Lichtmast