FF Stein/Enns unter neuem Kommando

26.03.2017 17:00 Alter: 2 Jahr(e)
Kategorie: Veranstaltung

Zu Beginn ließ das Kommando das vergangene Berichtsjahr Revue passieren. So berichtete OBI Moser über ein eher ruhiges Einsatzjahr 2016. Trotzdem investierten die Mitglieder der FF Stein/Enns in diesem Jahr rund 7.700 freiwillige Stunden. Der überwiegende Teil davon wurde für die Aus- und Weiterbildung aufgewendet.

Besonders positiv entwickelte sich auch die Jugend der FF Stein/Enns. In den letzten Jahren ist es gelungen, immer mehr junge „Männer“ zur Feuerwehr zu bringen, welche nun bereit für den aktiven Feuerwehrdienst sind. So wurden die Mitglieder „Dominik Seiringer“ und „Robin Holzinger“ durch Abnahme der Eidesformel in den aktiven Feuerwehrdienst übernommen.

Abschließend bedankte sich HBI Ebenschweiger nochmals bei allen Mitgliedern, für die vergangenen 15 Jahre, in denen er als OBI und HBI der FF Stein/Enns vorstand. Er habe in diesen Jahren sehr viele positive Erfahrungen gemacht und war stets stolz darauf der Kommandant dieser Feuerwehr zu sein.

Im Anschluss an die Wehrversammlung wurden die gesetzlichen Neuwahlen durchgeführt.

Hierfür übernahm ABI Bartl Gerd die Wahlversammlung und verlas die eingebrachten Wahlvorschläge.

Da sich HBI Ebenschweiger nicht mehr der Wahl stellte, wurde im ersten Wahlgang OBI Moser Ferdinand zum neuen Kommandanten und anschließend Feuerwehrmann Scott Kevin zum Kommandant-Stellvertreter gewählt.

Abschließend wurde dem scheidenden HBI Ebenschweiger durch die Verleihung des Verdienstzeichens 1. Stufe (Gold) noch eine besondere Ehre zu teil.

Nach den Grußworten der Ehrengäste bedankte sich das neue Kommando für das entgegengebrachte Vertrauen und schloss die Wahlversammlung.