Nach einem Monat…

Nach längerer Zeit melde ich mich heute mal wieder aus meiner „Heimat auf Zeit“! Ich bin nun seit einem Monat hier, und kann nur sagen, dass ich meinen Beschluss hier her zu kommen auf keinen Fall bereue. Ich bin nun bereits seit einiger Zeit in meiner Schicht und fahre als Firefighter bzw. Gruppenkommandant zu den

mehr...
Zeitungsbericht – Arbeit in Al Ain

Ein Kollege von mir, hat vor kurzem einen Bericht für eine Deutsche Feuerwehrzeitschrift verfasst, welchen ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Es geht darum um die Arbeit bei der QIU in den UAE! Grüße aus Al Ain. Ferdinand Moser

mehr...
Steirischer Triumph beim Website-Wettbewerb
Steirischer Triumph beim Website-Wettbewerb

Die Zeiten, in denen eine Präsenz im weltweiten Netz nichts anderes war, als eine Art elektronisch statischer Variante der Imagebroschüre oder Onlinedarstellung von Kontaktdaten, sind Geschichte. Längst hat das Medium Internet einen überaus großen Verbreitungsgrad erreicht. Der Trend zur sogenannten „24 Stunden Information“ hält ungehindert an. Laut Statistik Austria verfügen bereits mehr als 60 Prozent

mehr...
FF Stein in Abu Dhabi
FF Stein in Abu Dhabi

Wie wir vor einigen Tagen erfahren haben, wird uns unser Feuerwehrkamerad Ferdinand Moser, bis 31. Dezember verlassen. Er wird in den nächsten 9 Monaten in den Vereinigten Arabischen Emiraten, in Abu Dhabi als „Firefighter“ tätig sein. Wir wünschen Ihm auch auf diesem viel Glück!

mehr...
Berichte aus Al Ain

Wir werden in den nächsten Tagen auf unserer Homepage einen eigenen Bereich einrichten, in dem wir Sie stehts über die aktuellen Geschehnisse unseres Kameraden in Al Ain informieren. Sofern es ihm möglich ist, wird er uns dort über das Leben und die Einsätze bei der Quick Intervention in Al Ain (Abu Dhabi) auf dem Laufenden

mehr...
Erster Bericht aus Al Ain

Hallo aus Al Ain! Ich befinde mich nun seit Montag in Al Ain, und arbeite hier in den V.A.E. bei der Quick Intervention als Firefighter. Die ersten Eindrücke von den Emiraten sind einfach umwerfend. Nachdem ich und ein Kollege aus Deutschland hier angekommen sind, wurden wir in unsere neue Wohnung gebracht. Hier werden wir voraussichtlich

mehr...
Brauchtumsfeuer – Information der Landeswarnzentrale
Brauchtumsfeuer – Information der Landeswarnzentrale

In den Gemeindegebieten von Graz, Feldkirchen bei Graz, Gössendorf, Grambach, Hart bei Graz, Hausmannstätten, Pirka, Raaba und Seiersberg ist das Entfachen von Brauchtumsfeuern GANZJÄHRIG VERBOTEN (LGBl. Nr.: 96/2007)! Außerhalb dieser Gemeinden dürfen Brauchtumsfeuer in der Steiermark im Jahr 2009 ausschließlich am 11. April (Karsamstag) und am 21. Juni (Sommersonnenwende) entzündet werden. Bei hoher Ozonbelastung ist

mehr...
Die Schattenseite von Silvester
Die Schattenseite von Silvester

Warnungen zur Knallerei Feuerwerke zu Silvester sind keine ungefährliche Sache. Anlässlich des bevorstehenden Jahreswechsels und der damit verbundenen Silvesterknallerei haben Bundeskriminalamt und Bundespolizeidirektion (BPD) Wien vor den Risiken gewarnt und auch auf die Strafen aufmerksam gemacht. Sie appellierten, Rücksicht zu nehmen, und kündigten Schwerpunktkontrollen an. Verbote beachten Die BDP wies darauf hin, dass Knaller und

mehr...
Überragendes Vertrauen in Europas Feuerwehrleute
Überragendes Vertrauen in Europas Feuerwehrleute

Verleihung des Reader’s Digest Pegasus Awards an den Präsidenten der Internationalen Vereinigung des Feuerwehr- und Rettungswesens, Walter Egger (Schweiz), durch Geschäftsführer Werner Neunzig Auf ihre Feuerwehr lassen die Europäer nichts kommen. 95% der Menschen in Europa bezeichnen ihr Vertrauen in die Feuerwehrleute als „sehr hoch“ bzw. „ziemlich hoch“. Dies geht aus der Studie „Reader’s Digest

mehr...
Geben Sie Ihre Meinung ab

Seit heute gibt es auf unserer Seite die Möglichkeit, zu jedem News-Eintrag ein Kommentar abzugeben. Dazu gibt es am Ende der Seite den Link „einen Kommentar schreiben“. Dadurch öffnet sich ein kleines Formular, mit dem Sie ihre Meinung direkt unter den jeweiligen News-Eintrag schreiben können.

mehr...
Serverumstellung
Serverumstellung

Da wir in der letzten Zeit mit enormen Performanceproblemen zu kämpfen hatten, sind wir heute Nacht auf einen neuen Server, der nun in Wien und nicht wie zuvor in Houston (Texas) steht, umgezogen. Dadurch konnten wir eine Leistungssteigerung von über 60% herausholen, was sich beim Seitenaufbau sehr bemerkbar macht.

mehr...
Unwetterwarnungen
Unwetterwarnungen

Da in den letzten Jahren die Anzahl der Unwetter stätig anstieg, haben wir uns entschieden auf unserer Startseite, links unter dem Menü, immer die aktuellen Wetterwarnungen von der österreichischen Unwetterzentrale einzublenden. Wir hoffen Sie dadurch steht’s rechtzeitig vor bevorstehenden Unwettern warnen zu können.

mehr...